Terrassenbau mit Holz und WPC Terrassen

Deutschlandweiter Terrassenbau mit Holz und WPC

Unser Montageteam montiert für Sie WPC und Holz Terrassen

Viele Kunden suchen für den Terrassenbau externe Firmen, welche die Montage der eigenen Terrasse durchführen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Holz– oder WPC-Terrasse handelt. Der Terrassenbau wird von unserem erfahrenen Montageteam routiniert und günstig durchgeführt. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot hierzu. Dabei enthalten sind alle Kosten für Material, Anfahrt und die Montageleistung. Viele unserer Mitbewerber bieten nur eine Lieferung der Terrasse ohne Montage an. Bei uns hingegen erhalten Sie alles aus einer Hand. Von der Planung über die Konstruktion, die Bedarfsermittlung und die Lieferung mit der Montage der Ware.

Wir montieren Ihnen Ihre Holz– oder WPC-Terrasse schnell und zuverlässig – deutschlandweit!
Egal, ob es sich hierbei um kleinere Montagen oder aufwändigere Großprojekte handelt. Unser freundliches und routiniertes Montageteam erledigt sauber und gewissenhaft alle notwendigen Arbeiten. Die Kosten hierfür lassen sich über unseren Onlinekalkulator schnell und unkompliziert direkt berechnen.

Terrassenmontage durch unser erfahrenes Montageteam

Für ein Angebot für Ihre Terrassenmontage benötigen wir:

– Bilder der Ist-Situation auf der Baustelle
– eine Skizze oder Zeichnung mit Maßen der zu erstellenden Terrasse
– die gewünschte Holzart

Nutzen Sie hierfür einfach unser Anfrageformular für Holz oder WPC.
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch unter 07373 – 92 16 55 0

Holzterrasse inkl. Material bauen lassen

Viele Kunden lassen ihre Holzterrasse mit Material selbst bauen

Holzterrasse mit allen Kosten inklusive Material und Unterbau bauen lassen

Immer mehr Kunden entscheiden sich für eine Holzterrasse im eigenen Garten. Allerdings kann nicht jeder seine Terrasse selbst bauen sondern lässt diese gegen überschaubare Mehrkosten von einem Montageteam bauen. Dies hat den Vorteil, dass Sie sich um nichts selbst kümmern müssen. Die gesamte Planung mit Material und alle anfallenden Kosten übernimmt die Montagefirma.

Bei uns bekommen Sie für Ihre Terrassenmontage alles aus einer Hand

Wir können Ihnen zu jeder lieferbaren Holzart eine Montage Ihrer Terrasse im gesamten deutschsprachigen Raum anbieten. Unser erfahrenes und eingespieltes Montageteam übernimmt dabei den gesamten Aufbau der Terrasse. Dies ist die ideale Lösung für alle, die ihre Terrasse nicht selbst bauen können oder wollen. Die Kosten für eine Fremdmontage halten sich dabei in Grenzen. Wir können Ihnen hier gerne ein individuelles und unverbindliches Angebot für Ihr Projekt vor Ort anbieten.
Viele Händler von Holzterrassen bieten so einen Montageservice gar nicht an oder verweisen auf eine externe Montagefirma vor Ort. Hier kann aber nicht sicher gestellt werden, dass das Team über die nötige Erfahrung und Kenntnis in der Montage von Terrassenhölzern verfügt. Dieses Problem haben Sie bei unserem Montageteam nicht.
Egal ob in München, Bremen, Stuttgart oder Köln. Wir können Ihnen die Terrasse mit einer Vorlaufzeit von wenigen Wochen komplett montieren, ganz ohne versteckte Kosten. Natürlich erledigen wir hier auch den gesamten Unterbau, also den Bau der Unterkonstruktion für Sie. Auch die Montage von Systemkurzdielen oder Systemlangdielen führen wir gerne durch.

Terrassenmontage deutschlandweit

Informieren Sie sich direkt online auf unserer Infoseite über die vielen Vorteile von einer Montage durch uns. Sie können uns auch gerne per E-Mail unter info@sofortholz.de oder telefonisch unter +49 (0)7373 – 92 16 550 kontaktieren. Bauen Sie auf unsere jahrelange Erfahrung in diesem Bereich und kommen auch Sie mit einer traumhaften Holzterrasse auf Ihre Kosten.

Terrassendielen aus Eiche oder Sibirische Lärche

Terrassendielen verlegen in Lärche oder Eiche

Auch Nadelhölzer wie Eiche oder Sibirische Lärche werden als Terrassendielen immer beliebter

Neben Terrassendielen aus Cumaru, Bankirai oder Tamarindo sind auch die heimischen Hölzer wie Sibirische Lärche oder Eiche im Terrassenbau immer beliebter. Durch die rustikale Oberfläche fügen sie sich perfekt in die Umgebung ein und geben der Terrasse ein individuelles und besonderes Erscheinungsbild. Wir können Ihnen Lärche Dielen in hervorragender Qualität zu besonders günstigen Preisen anbieten. Schauen Sie doch einfach auf unserer Seite für Nadelhölzer vorbei und überzeugen Sie sich von unserer hervorragenden Preis-Leistung.

Terrassenholz in Lärche oder Eiche ist nach wie vor sehr beliebt

Die Nachteile durch die geringere Haltbarkeit der Dielen werden durch den günstigeren Preis zum Großteil wieder ausgeglichen. Wir bieten Ihnen Sibirische Lärche und Douglasie in der Qualität VEH Top besonders günstig an. Diese Dielen lassen sich mit unserem verdeckten Befestigungssystem unsichtbar oder wahlweise auch sichtbar montieren. Wir können Ihnen viele verschiedenen Längen und Abmessungen der Hölzer anbieten. Auf Wunsch montieren wir Ihnen die Terrasse auch mit unserem eigenen, sehr erfahrenen Montageteam. Dies gilt nicht nur für Nadelholz sondern auch für Hartholz wie Cumaru, Ipe oder Bankirai.

Als besonderen Service können Sie die Sibirische Lärche oder Douglasie auch direkt in unserem intelligenten Onlineshop bestellen und sich den Gesamtpreis für Ihre Terrasse über unseren Preiskalkulator berechnen lassen. Dadurch wird der Kauf der eigenen Terrasse zu einem Kinderspiel.

Terrassendielen aus Kunststoff ganz einfach verlegen

Kunststoff Terrassendielen problemlos verlegen

Kunststoff-Dielen (WPC) sind wie Bangkirai bestens für den Terrassenbau geeignet

Immer mehr Kunden greifen zu modernen WPC Terrassendielen aus Kunststoff. Obwohl traditionelle Dielen aus Cumaru oder Bangkirai nach wie vor sehr beliebt sind, ist Kunststoff durchaus eine Überlegung wert. Diese müssen im Gegensatz zu herkömmlichen Hölzern nicht geölt oder geschliffen werden. Verlegen lassen sich WPC-Dielen wie herkömmliche Dielen mit speziellen Befestigungsclips auf einer Holz- Alu- oder WPC-Unterkonstruktion. Die Zeit, welche Sie dafür benötigen ist nicht höher als bei anderen Holzdielen aus Cumaru, Bangkirai oder Ipe.

WPC-Dielen sind aus einem speziellen Holz-Kunststoff Gemisch gefertigt und somit wesentlich beständiger gegen äußere Witterungseinflüsse als normale Terrassendielen. Vor allem bei Hotels, Rasthöfen, Cafés und anderen gewerblichen Objekten sind diese Dielen häufig anzutreffen. Sie besitzen ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine sehr hohe Resistenz. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Dielen nicht splittern können und somit auch uneingeschränkt barfuß geeignet sind.
Einen interessanten Artikel zu diesem Thema finden Sie auf den Seiten von Wikipedia.

Wir bieten Ihnen WPC generell mit verdeckter Montage an. Somit sind nach dem verlegen der Dielen keine Schraubenlöcher mehr sichtbar und Sie erhalten ein harmonisches Erscheinungsbild. WPC Dielen gibt es in verschiedenen Farben und Strukturen. Klicken Sie hier, um zu unserer WPC-Preisübersicht zu kommen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich alle Terrassendielen gleich gut verlegen lassen, unabhängig von der verwendeten Holzart.

Terrassenholz reinigen, auch bei WPC

Terrassenholz richtig reinigen, auch bei WPC Terrassen

Reinigen und pflegen ist ein wichtiger Punkt bei Terrassenholz

Egal ob Hartholz, Nadelholz oder WPC Terrassen: Terrassenholz müssen Sie von Zeit zu Zeit reinigen. Dadurch wird das Holz von Ablagerungen und Dreck befreit und bekommt dadurch auch eine deutlich höhere Haltbarkeit. Wenn die Terrasse nicht grau werden soll, empfielt sich zudem ein regelmäßiges Ölen der Dielen mit einem speziell pigmentierten Hartholzöl. Zum reinigen der Terrasse verwenden Sie am Besten einen Holzentgrauer und einen handelsüblichen Schrubber, mit dem Sie die Dielen gründlich reinigen können. Alle notwendigen Artikel für die Reinigung und Pflege können Sie direkt in unserem Zubehörshop erwerben.

Auch WPC Terrassendielen müssen Sie grundsätzlich reinigen und pflegen, um die Farbe und das Erscheinungsbild zu erhalten. Hier können Sie mit Wasser und einem Schrubber den Dreck abschrubben. Ansonsten sind WPC Terrassendielen sehr pflegeleicht und anspruchslos, was sie speziell für den gewerblichen Bereich interessant macht.

Einige Kunden bevorzugen auch eine grau gewordene Terrasse. Dies wird ganz natürlich erreicht, indem die Dielen nicht geölt werden und so durch die Sonneneinstrahlung von selbst grau werden. Damit erhalten Sie einen attraktiven Look und somit einen echten Blickfang im heimischen Garten. Reinigen sollte man seine Terrasse generell 1-2 mal im Jahr. Je öfter man die Reinigung durchführt, desto weniger Aufwand hat man bei dieser Arbeit. Diese ist je nach Terrassengröße meist innerhalb von 1-2 Stunden erledigt.

Auf Wunsch können wir das Terrassenholz auch im Werk maschinell vorölen. Dadurch müssen Sie die Terrasse nicht direkt nach dem verlegen ölen, falls Sie diese nicht grau werden lassen möchten.

Terrassenholz in grau liegt voll im Trend

Je nach Geschmack und Vorliebe kann also auf das regelmäßige Ölen der Dielen verzichtet werden, wenn die Terrasse grau werden soll. Viele Kunden denken, dass das Holz schnell altert oder kaputt geht, wenn man es nicht regelmäßig mit Öl behandelt. Dies ist aber keineswegs der Fall.

Terrassenholz Preise für Cumaru und Ipe im Vergleich

Cumaru, Ipe – gute Preise, höchste Qualität

Die Preise für Terrassenhölzer wie Cumaru oder Ipe sind in der vergangenen Zeit immer günstiger geworden.

Cumaru, Ipe hochwertiges Terrassenholz und gute Preise

Cumaru ist im Terrassenbau nach wie vor sehr beliebt. Viele Kunden vertrauen auf die ausgezeichnete Qualität und Langlebigkeit dieses Holzes. Doch Terrassenholz ist nicht gleich Terrassenholz. Es gibt einige Unterschiede in der Qualität der Dielen und auch in der Bearbeitung, die wir nachfolgend erläutern wollen.
Viele Anbieter bieten das Terrassenholz für günstige Preise an, verzichten aber auf das Schleifen oder die Sortierung auf Sichtseite. Dadurch entstehen dem Kunden nachträglich hohe Kosten und ein erheblicher Aufwand. Kaufen Sie Cumaru daher immer maschinell geschliffen und sortiert. Das gilt natürlich auch für das Terrassenholz Ipe. Bei uns werden alle Dielen vor der Auslieferung auf Sichtseite geschliffen und auf Wunsch geölt, so dass Sie garantiert einwandfreie Dielen von uns erhalten. Die beliebten Terrassenhölzer Cumaru und Ipe erhalten Sie von uns zu besonders günstigen Preisen inkl. Entladung per Mitnahmestapler.

Sowohl Cumaru als auch Ipe haben nach wie vor eine starke Nachfrage und sind von uns immer in ausreichender Menge verfügbar. Bei uns können Sie eine ausgezeichnete Qualität erwerben, zahlen dabei aber nicht viel mehr als bei anderen Händlern. Die Preise sind nach wie vor ein wichtiges Kriterium bei der Kaufentscheidung. Trotzdem sollten Sie beachten, dass es sich bei Holz um ein Naturprodukt handelt und Sie nicht ausschließlich die Preise miteinander vergleichen sollten.
Als einer der wenigen Anbieter von Terrassenholz in Deutschland haben wir ein eigenes Lager direkt vor Ort und können so sehr schnell liefern. Unsere Spedition liefert und entlädt Ihr Holz innerhalb von 5-10 Arbeitstagen nach Abholung direkt auf Ihr Grundstück. Für einen einwandfreien Transport sind unsere Dielen zudem in einer wasserabweisenden Folie verschweißt, so dass Staunässe und andere Umwelteinflüsse keine Rolle spielen.

Vergleichen Sie hier direkt unsere günstigen Preise und lassen Sie sich ein kostenloses, unverbindliches Angebot erstellen.

Ipe Terrassendielen das Edelholz

Ipe Terrassendielen, das ultra Edelholz aus Brasilien

Ipe Terrassendielen Edelholz ist das härteste Hartholz für  Terrassendielen auf der Welt.

Ipé Hartholz

Ipe Terrassendielen  noch härter noch haltbarer als alle vergleichbaren Hartölzer.

Ipe Terrassendielen, das Edelholz  verfügt über ein enormes Gewicht, sehr gutes stehvermögen und darüber hinaus hat das Holz die höchste bekannte Haltbarkeitsklasse. Diese Edelhölzer kommen aus Brasilien. Ipe Terrassendielen werden auch in verschiedenen Profilmaßen angeboten. Auch hier gilt, je schaler um so besser. Ipe Terrassendielen haben nach der Bearbeitung einen olivrünen bis braunen farbton. Auch das Edelholz Ipe vergarut mit der Zeit wenn es nicht mit einem Harholzöl behandelt wird. Die Bearbeitung dieser Hölzer muss zwingend mit hochwertigen Werkzeugen erfolgen. Pinholes ( Wurmlöcher) sind bei dieser Holzart nicht oder nur in geringer Menge vorhaden. bestellen sie das besonders hochwertige und edel anmutige Holz bei sofortholz.de. Die Dauerhaftigkeitsklasse 1 versichert ihnen eine haltbarkein von 30 Jahren. Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen schaden dem Holz i.d.Regel nicht. Verwenden sie dieses Holz dort wo es über Jahrzehnte hinweg höchsten Ansprüchen gerecht werden soll. Für eine Verdeckte unsichtbare Befestigung der Holzterrasse ist das Holz bestens geeignet. Auf eine  Befestigungvon untern sollte hier auch verzichtete werden. Sehr zu empfelen ist der sofortholz Klemmverbinder. Für einen sicheren Halt auf der Unterkonstruktion ist dieses System aus unserer sicht so hochwertig wie das Holz selbst. Im Bereich Ihres Schwimmbades können sie diese Variante ebenfalls sehr gut verwenden. Ein ähnlich gute Berwertung von Terrasendielen finden wir nut bei unsererm Brasil Wood Cumaru Tonka Nuss. Ipe Edelholz Terrassendielen eine gute Entscheidung, wie man so sagt fürs Leben.

Terrassendielen aus Holz liegen voll im Trend

Terrassenholz als Naturprodukt

Terrassendielen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. In Zeiten, in denen immer mehr Menschen Wert auf Naturprodukte legen träumen viele von einer eigenen Terrasse aus Holz in ihrem Garten. Damit verleihen sie ihrem Zuhause nicht nur das gewisse Etwas sondern sorgen auch für eine wohnliche Atmosphäre und traumhafte Sommerabende vor dem eigenen Haus.

Hartholz oder Nadelholz

Das Sortiment an Terrassenhölzern ist riesig. Es gibt quasi für jeden Geldbeutel und Geschmack das passende Holz. Harthölzer wie Cumaru, Tamarindo oder Ipé überdauern durch ihre hohe Qualität viele Jahre, selbst bei intensiver Nutzung. Freunde heimischer Hölzer oder preisbewusste Käufer greifen oft zu Nadelhölzern wie beispielsweise Sibirische Lärche oder Douglasie. Vor allem im gewerblichen Bereich finden sich auch oft Terrassen aus WPC. Diese sind durch ihr spezielles Holz-Kunststoff-Gemsich besonders robust und haltbar.

Die Wahl der Unterkonstruktion

Ein wichtiger Aspekt ist auch die Erstellung einer Unterkonstruktion, welcher der fertigen Terrasse später die nötige Stabilität und Aufbauhöhe verleiht. Bewährt hat sich hier die sogenannte Kreuzlattung, bei der zwei Lagen von Kanthölzern über Kreuz übereinander gelegt und verschaubt werden. Verwenden Sie hier nur Holz mit einer hohen Resistenzklasse wie beispielsweise Bangkirai oder Angelim Amargoso für Hartholz-Dielen. So vermeiden Sie, dass die fertige Terrasse später durch Staunässe oder andere Witterungseinflüsse Schaden nimmt.

Die richtige Befestigung der Dielen

Eine Frage des Geschmacks ist letztendlich auch die Art der Befestigung der Terrassendielen. Bei der sichtbaren Verschraubung werden die Dielen direkt von oben verschraubt. Bei der verdeckten Befestigung werden spezielle Klemmverbinder in die zuvor genuteten Hölzer gesteckt, welche dann unsichtbar auf der Unterkonstruktion fixiert werden.

Vergrauung der Hölzer

Auch die Frage, ob Terrassendielen geölt oder nicht geölt werden sollen, lässt sich so pauschal nicht beantworten. Einige bevorzugen die natürliche Vergrauung der Terrasse, welche sich bei ungeölten Dielen nach einiger Zeit einstellt. Alle anderen sollten ihre Holzterrasse 1-2 mal im Jahr mit pigmentiertem Holzöl behandeln.

Montage der Terrassendielen

Viele Käufer von Terrassenhölzern wollen oder können ihre Terrasse nicht selbst montieren. Diese Arbeit übernimmt dann ein spezieller Montageservice, welcher den kompletten Aufbau der Terrasse übernimmt. Die Leistung umfasst den Höhenausgleich, die Montage der Unterkonstruktion sowie der Dielen und das anbringen von Aussparungen, Verkleidung von Treppenstufen usw.

Trinkwassertest kostenlos – Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen – Trinkwasseranalyse günstig in Stuttgart

Trinkwassertest kostenlos – Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen – Trinkwasseranalyse günstig in Ulm

Sie wollen die Qualität ihres Leitungswassers testen lassen? Sie fragen sich: Wo kann man Leitungswasser
untersuchen lassen oder wo gibt es eine Trinkwasseranalyse günstig. Die Notwendigkeit, sich selbst um
die Qualität des Trinkwassers zu kümmern, ist offensichtlich. Deswegen suchen viele kritische Verbrauche
nach einer Möglichkeit, ihr Trinkwasser kostengüntig unabhängig prüfen zu lassen. Lesen sie hier mehr
über die Möglichkeiten, sein Leitungswasser untersuchen zu lassen.

Trinkwassertest kostenlos - Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen - Trinkwasseranalyse günstig in Stuttgart
Trinkwassertest kostenlos – Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen – Trinkwasseranalyse günstig in Stuttgart

Ist es überhaupt notwendig, sein Leitungswasser vor dem Verzehr zu testen?
Ist es nicht die Aufgabe des Versorgers, für eine hohe Qualität beim Trinkwasser zu sorgen?
Muss man selbst ein Auge auf die Trinkwasserqualität haben?

Trinkwassertest kostenlos – Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen – Trinkwasseranalyse günstig in Ulm

Es spricht in der Tat vieles dafür, selbst aufmerksam darauf zu achten, welchen Qualitätsstandards
das eigene Leitungswasser entspricht und welche Grenzwerte beim Trinkwasser für den kritischen
Verbraucher relevant sind.

Die Trinkwasserverordung, die die Sicherheit des wichtigsten Lebensmittels Wasser gewährleisten soll,
kann Qualitätssicherung beim Leitungswasser nämlich leider nicht vollumfänglich leisten.

Zum einen werden in der Trinkwasserverordung bei allem nicht alle potenziell gesundheitsgefährdenden
Inhalts- und Schadstoffe im Trinkwasser erfasst, und wenn sie erfasst werden, dann werden in der Regel
nur Grenzen angegeben, bis zu welcher Konzentration des Schadstoffes im Wasser dieser noch toleriert wird.
Es muss aber klar gesagt werden, dass ein Grenzwert für einen Schadstoff im Wasser immer ein Mass
für die tolerierte Gesundheitsgefährdung durch das Trinkwasser darstellt.

Die meisten kritischen Verbraucher möchten aber in der Regel überhaupt keinen Gesundsgefährdung durcch
Trinkwasser tolerieren, was ja auch mehr als verständlich ist.

Wie können sie sich nun aber zuverlässig vor Verunreinigungen im Trinkwasser schützen und was sorgt
überhaupt für die Schadstoffe im Trinkwasser?

Es gibt verschiedene Quellen aus denen die Verunreinigungen in unserem wichtigsten Lebensmittel Wasser stammen.

Wesentliche Verunreinigungsquellen sind:

  • Natürliche Verunreinigungen des Grundwassers durch geologische Gegebenheit ( näheres im folgenden Abschnitt)
  • Verunreinigungen des Grundwassers durch Nitrate aus der Landwirtschaft
  • Medikamentenrückstände
  • Verunreinigung des Grundwassers durch Industrieabwässer

 

Trinkwassertest kostenlos – Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen – Trinkwasseranalyse günstig in Stuttgart

Warum ist unser Trinkwasser überhaupt verunreinigt und wodurch?

Die ersten Verunreinigungsquellen sind tatsächlich natürlicher Art und können daher nicht vermieden werden.

Zum Beispiel gibt es in Deutschland Gegenden, in denen das natürlich vorkommende Grundwasser mit
Uran aus den unterirdischen Gesteinsschichten belastet ist, was sich naturgemäß nicht verhindern
lässt. Um die Verunreinigung des Grundwassers mit Uran in der Trinkwasseraufbereitung zu beseitigen,
muss ein sehr hoher technischer Aufwand betrieben werden. Dies kann oft aus Kostengründen nicht geleistet
werden.

Lesen Sie hier, was Wikipedia über die Uranbelastung des deutschen Trinkwassers schreibt: 

Die Verbraucherorganisation Foodwatch warnte 2008 vor hohen Urankonzentrationen, so wurden 39 µg/l Uran in Maroldsweisach im Landkreis Haßberge (Bayern), 33 µg/l in Lobenrot im Landkreis Esslingen und 30,08 µg/l in Reimershagen im Landkreis Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) ermittelt. Insgesamt liegen bei 8200 gemeldeten Messungen 150 oberhalb von 10 µg/l vor, dem Grenzwert der novellierten TrinkwV von 2011.[13] Im Durchschnitt enthält Trinkwasser in Deutschland mit 0,3 µg/l Uran weniger Uran als Mineralwasser mit durchschnittlich 2,8 µg/l.[14] Der Zusammenhang erhöhter Urangehalte in Mineral- und Trinkwässern mit der Geologie der Grundwasserspeichergesteine wurde 2008 erstmals bundesweit untersucht.[15] Dabei stellte sich heraus, dass erhöhte Urangehalte vorwiegend an Formationen wie Buntsandstein oder Keuper gebunden sind, die selbst geogen erhöhte Urangehalte aufweisen. Örtlich ist auch Uran aus Phosphatdünger in das Grundwasser durchgeschlagen.

 

 

Trinkwassertest kostenlos – Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen – Trinkwasseranalyse günstig in Stuttgart

Die Uranbelastung wird bis zu einem gewissen Grenzwert toleriert, was auch oft keine
entscheidende Rolle spielt, da der größte Teil des zur Verfügung gestellten Leitungswassers
als Brauchwasser genutzt wird und gar nicht für den menschlichen Verzehr gebraucht wird.
Wir das Leitungswasser, welches mit Uran belastet ist, aber als Trinkwasser benutzt oder zur
Herstellung von Babynahrung, sieht die Sache leider etwas anders aus. Für die Zubereitung
von Babynahrung wird deshalb oft empfohlen, aufbereitetes und gereinigtes Wasser zu kaufen, welches
den hohen Ansprüchen an Babynahrung entspricht. Dieses „Babywasser“ wird industriell in sogenannten
Umkehrosmoseanlagen gereinigt und erfüllt höchste Qualitätsansprüche. Weshalb man sich als Erwachsener
Verbraucher jedoch mit minderer Qualität beim Trinkwasser abfinden soll, ist nicht nachvollziehbar.

Auch trägt die immer intensiver betriebene Landwirtschaft (insbesondere auch durch die immer mehr
entstehenden Biogasanlagen) mehr und mehr zur Belastung des Grundwassers mit Nitraten bei.

Mittlerweile finden sich im Trinkwasser auch immer mehr Rückstände von Medikamenten und Hormonen,
die empfindlich auf den menschlichen Körper einwirken.

Industrieabwässer werden nicht in dem Maße gereinigt, wie es technisch möglich wäre und tragen so
zu immer schlechter werdender Trinkwasserqualität bei.

Trinkwassertest kostenlos – Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen – Trinkwasseranalyse günstig in Stuttgart

Leider, und das ist das Erschreckende, kann der mündige Verbraucher, wenn ihm die Trinkwasserqualität
am Herzen liegt, nicht einfach auf Flaschenwasser ( also Mineral- und Tafelwasser ) zurückgreifen,
da abgefülltes Wasser in Deutschland weniger strengen Maßstäben an die Qualität unterliegt als
Leitungswasser. Auf dem deutschen Markt werden Wässer angeboten, die buchstäblich nicht aus dem Hahn
kommen dürften.

Daher ist der mündige Verbraucher schon fast zwingend dazu aufgefordert, sich selbst um die
Qualität seines Trinkwassers zu kümmern und dieses im Idealfall selbst aufzubereiten.

Trinkwassertest kostenlos – Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen – Trinkwasseranalyse günstig in Stuttgart

Nehmen Sie deshalb jetzt direkt Kontakt zu uns, Ihren unabhängigen Trinkwassertestern, auf:

AQUASENZA

Autor des Artikels Trinkwassertest kostenlos – Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen – Trinkwasseranalyse günstig in Stuttgart: Holger Majdan für Aquasenza

Erfahren Sie hier mehr  über Trinkwassertest kostenlos – Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen – Trinkwasseranalyse günstig in Stuttgart

Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest

Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest

Ist es sinnvoll, die Trinkwasserqualität testen zu lassen oder ist die Trinkwasserqualität in Deutschland hoch genug. Kann man selbst gesundes Wasser herstellen oder ist Leitungswasser in Deutschland von sich aus ein gesundes Lebensmittel? Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland wirklich und reicht die Trinkwasserqualität auch für kritische Verbraucher aus. Kann man die Trinkwasserqualität kostenlos testen lassen und das am Besten noch unabhängig?

Das Trinkwasser in Deutschland ist von höchster Qualität, es wird ständig untersucht und durch diese Untersuchungen wird die Trinkwasserqualität auf hohem Niveau gesichert. Schließlich ist
sauberes Trinkwasser ja auch das für den Menschen wichtigste Lebensmittel. Das ist die landläufige Meinung.

Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland - Trinkwasserqualität testen lassen - Kostenloser Wassertest
Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest

Doch ist diese Meinung auch mit Fakten zu stützen? Oder ist es nur eine pure Hoffung.
Wie gut ist die Trinkwasserqualität in Deutschland wirklich, wie gut wird unser Trinkwasser
von den dafür eigentlich Verantwortlichen wirklich geschützt? Kann das Trinkwasser von den
Verantwortlichen, sprich von staatlicher Seite eigentlich so geschützt werden, dass es den
Qualitätsanforderungen eines kritischen Verbrauchers auch gerecht wird?

Daran, dass die Trinkwasserqualität in Deutschland sich wirklich auf dem behaupteten Niveau befindet,
tauchen in den letzten Jahren, auch genährt durch kritische Medienberichte, immer mehr Zweifel auf.

Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest

Sehen Sie sich hierzu auch dieses Video an 

Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest

Veröffentlichungen wie aus der Süddeutschen Zeitung vom 23. Februar 2012, 08:22 Uhr

„Trinkwasser
Wenn Assel-Kadaver aus dem Hahn sprudeln

Was wie Rost in der Leitung aussieht, sind oft Kot und Kadaver von Asseln.
Wasserwerke wissen das, reden aber nicht gern darüber. Aus guten Gründen.

Von R. Lücke

Nur selten erzeugt das Problem Schlagzeilen. Doch im brandenburgischen Brieselang war es
in diesem Frühjahr so. Einer der 11.000 Einwohner der Stadt hatte kleine Tiere im Leitungswasser
gefunden und die Lokalpresse informiert. Eine regelrechte Hysterie war die Folge.“
 http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/trinkwasser-wenn-assel-kadaver-aus-dem-hahn-sprudeln-1.88394

Oder

„Hygiene: Der Zoo in der Wasserleitung
Im Trinkwasser-Leitungssystem von Brieselang leben Wasserasseln. Ein Skandal? Nein, das ist normal,
meinen Experten. Und die Asseln sind nicht allein …

aus GEO vom 15.07.2009
http://www.geo.de/GEO/natur/tierwelt/hygiene-der-zoo-in-der-wasserleitung-61223.html

lassen kritische Verbraucher immer mehr aufhorchen.

Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest

Ihnen stellen sich Fragen wie: „Müssen wir uns um unsere Trinkwasserqualität Sorgen machen?
Bekommen wir tatsächlich eine hochwertiges Lebensmittel in Form von reinem Wasser geliefert?
Oder müssen wir uns selbst aktiv darum kümmern, dass unser wichtigstes Lebensmittel Wasser auch
tatsächlich unseren Qualitätsanforderungen entspricht?“

Lassen Sie uns daher etwas näher beleuchten, als was Trinkwasser in Deutschland von Gesetztes wegen
eigentlich genau angesehen wird und wie von öffentlicher Hand dafür Sorge getragen wird, dass die Qualität
unseres Wassers gewährleistet wird.

Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest

Bei Wikipedia finden wir zu diesem Thema aussagekräftige Texte.
Zum Thema Trinkwasser diesen Artikel

„Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf. Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel,
es kann nicht ersetzt werden (Eingangs- und Leitsatz der DIN 2000). In der Seefahrt wird das
mitgeführte Trinkwasser als Frischwasser bezeichnet.
Als Trinkwasser ist jedes Wasser definiert, das zum Trinken, zum Kochen, zur Zubereitung von
Speisen und Getränken oder insbesondere zu den folgenden häuslichen Zwecken bestimmt ist:

  • Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß mit Lebensmitteln in Berührung kommen (Gläser, Geschirr, Bestecke)
  • Körperpflege und -reinigung
  • Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß nicht nur vorübergehend mit dem menschlichen Körper in Kontakt kommen (Kleidung, Wäsche)[1]

Erstaunlicherweise weist der gleiche Wikipediaartikel ebenso auf die oben schon angeführten Probleme in der
Sicherstellung der Qualität des Trinkwassers aus:

„Schadstoffbelastung
In Einzelfällen können erhöhte Belastungen des Trinkwassers mit Schadstoffen (beispielsweise Arsen, Blei,
Cadmium, Chlorid, Eisen, Kupfer, Nitrat, Phosphat, Uran, Zink) beim Endverbraucher vorkommen.[10]
Im März 2013 berichtete das ZDF über erhöhte Belastung des Trinkwassers mit chemischen Abfällen wie Antibiotika,
Pestiziden oder Desinfektionsmitteln.[11] Grenzwerte legt (in Deutschland) die Trinkwasserverordnung fest,
doch für viele Schadstoffe existieren noch keine Grenzwertfestlegungen.“

Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest

Selbstverständlich machen den gesundheitsbewussten Verbraucher Sätze wie “ für viele Schadstoffe existieren noch keine
Grenzwertfestlegungen“ sprachlos, sollte doch die Trinkwasserverordung https://de.wikipedia.org/wiki/Trinkwasserverordnung
laut ihrer eigenen Präambel für die Unbedenklichkeit des Genusses von Trinkwasser und für die Qualität dessen Sorge tragen.
In § 1 der deutschen Trinkwasserverordnung heißt es konkretisierend:

„Zweck der Verordnung ist es, die menschliche Gesundheit vor den nachteiligen Einflüssen, die sich aus der Verunreinigung
von Wasser ergeben, das für den menschlichen Gebrauch bestimmt ist, durch Gewährleistung seiner Genusstauglichkeit und Reinheit […] zu schützen.“

Aber offensichtlich liegt hier ein allgemeines Missverständnis bei Verbrauchern vor.
Die Wasserreinheit kann schon allein durch das bestehende System der Wasserversorgung nicht garantiert werden.
Der Versorger untersucht das Wasser und dessen Qualität in der Regel an seinen eigenen Anlagen durch die Kontrolle der in der
Trinkwasserverordung festgelegten Grenzwerte und schickt es dann über sein mehr oder weniger gut gewartetes Leitungssystem zum Verbraucher.

Was Sie als Verbraucher dringend benötigen, ist eine kostenloser Wassertest von unabhängiger Seite!

Sie sollten Ihre Trinkwasserqualität testen lassen!

Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest

Es sollte ihnen als Verbraucher bewusst sein, dass ein Grenzwert in Bezug auf die Wasserqualität nicht mehr ist
als Maß für „vom Gesetzgeber tolerierte Gesundheitsgefährdung!“

Außerdem sollte es für sie relevant sein, was bei ihnen zu Hause aus dem Wasserhahn kommt und nicht, was der Versorger
in seinen Wasserwerken für eine Qualität zur Verfügung stellen kann.

Lassen Sie ihr Wasser deshalb dringend bei Ihnen zu Hause vom Fachmann testen und fordern Sie jetzt einen
kostenlosen Wassertest und eine kostenlose Trinkwasserfachberatung an.

Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest

Jetzt Kontakt aufnehmen zu AQUASENZA

Autor des Artikels Wie gut ist das Trinkwasser in Deutschland – Trinkwasserqualität testen lassen – Kostenloser Wassertest: Holger Majdan

Mehr Informationen zu diesem Blog finden Sie hier